Christian Wagner: Persönlich.

Schon als Jugendlicher habe ich mich über die Messdiener und die Jugendarbeit mit anderen zusammen engagiert. Mein Glaube hat mir auch in nicht so einfachen Situationen Kraft gegeben. Ich bin davon überzeugt, dass es gut und richtig ist, sich für sein Umfeld und andere Menschen einzusetzen. Kritisieren oder Nörgeln war nie meine Sache; viel lieber habe ich versucht, mit anderen zusammen etwas zu ändern oder auch das, was ich gut fand zu erhalten und andere zu überzeugen.